2022Allgemein19. August 2022BuT ermöglicht kostenfreies Mittagessen

Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket können finanziell stark belastete Eltern das Mittagessen in der Schule vom Jobcenter bezahlen lassen.
https://www.vdskc.de/wp-content/uploads/2022/08/Schueler-an-Essensausgabe-1280x854.jpg

Kinder und Jugendliche brauchen ein ausgewogenes, gesundheitsförderliches Mittagessen, um fit und konzentriert durch den Tag zu kommen. Auch das soziale Miteinander in der Mittagspause ist wichtig. Kostenfreie Verpflegungsangebote in Kitas und Schulen sind insbesondere für Kinder aus finanziell benachteiligten Familien wichtig. Denn oft sind für diese Familien vollwertige Mahlzeiten schwer zu leisten. Das kostenfreie Mittagessen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets ermöglicht es diesen Kindern, an der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung teilzunehmen.

Die Vernetzungsstelle Brandenburg hat mit einer Umfrage die Inanspruchnahme des kostenfreien Mittagessens in Schulen im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets ermittelt. Demnach liegt die Teilhabequote in manchen Regionen bei 91 Prozent.

Die Umfrage verweist auch auf die Notwendigkeit, die Eltern umfangreich zu informieren bzw. individuell anzusprechen. Wichtig sei außerdem, dass die Antrags- und Bewilligungsverfahren einfach gestaltet sind.

BuT erklärt

BuT in Brandenburg – Umfrageergebnisse

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share