2022Pressebericht17. Juni 2022Erfolgreiche Projektarbeit

Mit den Angeboten von "WO KOMMT DEIN ESSEN HER?" können Kinder spielerisch Lebensmittel-Wertschöpfungsketten kennenlernen.
https://www.vdskc.de/wp-content/uploads/2022/06/WKDEH-–-Obst-1280x758.png

Das VDSKC-Projekt „WO KOMMT DEIN ESSEN HER?“ bringt Kindern in Berlin und Brandenburg die Herkunft und Qualität von Lebensmitteln näher. Die beteiligten Cateringunternehmen und Grundschulen fördern die Wertschöpfungsketten für bioregionale Produkte.

Auf der Webseite des Projekts wird regelmäßig ein landwirtschaftlicher oder Verarbeitungsbetrieb beziehungsweise ein Caterer porträtiert. Interessierte Lehrkräfte können Lerninhalte mit einem interaktiven Spiel vertiefen und kostenlose Unterrichtsmaterialien bestellen. „Jeden Monat schicken wir rund 30 bis 100 Mitmachkisten an teilnehmende Schulen“, sagt Projektleiterin Karin Ehrle-Horst. Die Kisten enthalten Aktionsideen und Hintergrundinformationen und richten sich speziell an pädagogische Fachkräfte der dritten und vierten Klassen.

Neben der Ernährungsbildung an den Schulen stärkt das Projekt auch regionale Wertschöpfungsketten für Bio-Produkte und hilft dabei, den Dialog zwischen Caterern und Lieferanten zu verbessern. Dazu werden zwei bis drei Runde Tische pro Jahr organisiert, bei dem sich Cateringunternehmen mit Vertretern aus Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel austauschen können.

Ökolandbau.de hat das Projekt ausführlich vorgestellt.